Paul DeCarlo

AI, ML, Data, IoT

Connect

Biografie

Prinzipal Cloud Developer Advocate mit Fokus auf KI, ML, Daten und IoT

Paul ist in jungen Jahren mehr oder weniger zufällig zur Programmierung gekommen. Angefangen hat er mit zwei Tandy TRS-80-Computern und Basic-Handbüchern, die er im Müll eines Nachbarn gefunden hatte. 2006 schloss er an der University of Houston ein Bachelor-Studium der Psychologie mit dem Nebenfach „Business“ ab. Zwei Jahre später kehrte er an die Uni zurück, um seinen Master in Computerwissenschaft zu machen. Nach seiner nächsten Rückkehr erzielte er Höchstwertungen als Professor an der UH, wie auf RateMyProfessor.com zu lesen ist. Die letzten fünf Jahre hat er damit verbracht, als Developer Evangelist und Software Engineer für Microsoft zu arbeiten, und nach eigener Aussage waren dies die bisher besten Jahre seines Lebens. Seine technischen Interessen sind zwar breit gefächert, aber er hat eine besondere Vorliebe für alles, was mit IoT zu tun hat. Er liebt es, alte Dinge neu zu gestalten, und stellt sich dabei selbst erfundenen technischen Herausforderungen – kürzlich hat er über einen Commodore 128 im C64-Modus einen Kaffee bei Starbucks bestellt. Im oberen Stockwerk seines Hauses hat er einen schier unendlichen Vorrat an Videospielen auf Lager – diese spielt er auf 16 Retro-Spielekonsolen, die wiederum über A/V an einen 29-Zoll-Sony Trinitron-Röhrenfernseher angeschlossen sind. Er war Leadsänger bei Spiral Out – einer Tributeband für die Band „Tool“ aus Houston. In seiner Freizeit kümmert er sich hingebungsvoll um seine dreizehn Bäume, fährt Mountainbike und geht mit seinem Hund Chief und seiner Katze Kitty spazieren.

Fähigkeiten

  • Künstliche Intelligenz
  • Machine Learning
  • Daten
  • IoT
  • Linux

Zuletzt geöffnete Projekte