Offene Erweiterung löschen

Dient zum Löschen einer offenen Erweiterung (openTypeExtension-Objekt) aus der angegebenen Instanz einer Ressource.

Voraussetzungen

Zur Ausführung dieser API ist eine der folgenden Berechtigungen erforderlich (je nachdem, aus welcher Ressource Sie die Erweiterung löschen):

Unterstützte Ressource Berechtigung Unterstützte Ressource Berechtigung
device Device.ReadWrite.All event Calendars.ReadWrite
group Group.ReadWrite.All group event Group.ReadWrite.All
group post Group.ReadWrite.All message Mail.ReadWrite
organization Directory.AccessAsUser.All personal contact Contacts.ReadWrite
user Directory.AccessAsUser.All

HTTP-Anforderung

In der Anforderung geben Sie die Ressourceninstanz an, spezifizieren in der Navigationseigenschaft extensions dieser Instanz die Erweiterung und wenden anschließend den Befehl DELETE auf diese Erweiterungsinstanz an.

DELETE /devices/{Id}/extensions/{extensionId}
DELETE /users/{id|userPrincipalName}/events/{id}/extensions/{extensionId}
DELETE /groups/{id}/extensions/{extensionId}
DELETE /groups/{id}/events/{id}/extensions/{extensionId}
DELETE /groups/{id}/threads/{id}/posts/{id}/extensions/{extensionId}
DELETE /users/{id|userPrincipalName}/messages/{id}/extensions/{extensionId}
DELETE /organization/{Id}/extensions/{extensionId}
DELETE /users/{id|userPrincipalName}/contacts/{id}/extensions/{extensionId}
DELETE /users/{id|userPrincipalName}/extensions/{extensionId}

Hinweis: Die obige Syntax zeigt mehrere häufig verwendete Möglichkeiten zum Identifizieren einer Ressourceninstanz, um eine Erweiterung daraus zu löschen. Alle anderen Syntaxen, mit denen Sie diese Ressourceninstanzen identifizieren können, unterstützen das Löschen offener Erweiterungen daraus in einer ähnlichen Weise.

Parameter

Parameter Typ Beschreibung
URL parameters    
id string Ein eindeutiger Bezeichner für eine Instanz in der entsprechenden Sammlung. Erforderlich.
extensionId string Dies kann ein Erweiterungsname sein. Der Erweiterungsname ist ein eindeutiger Textbezeichner der Erweiterung oder ein vollqualifizierter Name, der den Erweiterungstyp und den eindeutigen Textbezeichner verkettet. Der vollqualifizierte Name wird beim Erstellen der Erweiterung in der id-Eigenschaft zurückgegeben. Erforderlich.

Anforderungsheader

Name Wert
Authorization Bearer {token}. Erforderlich.

Anforderungstext

Geben Sie für diese Methode keinen Anforderungstext an.

Antwort

Wenn die Methode erfolgreich verläuft, wird der Antwortcode 204, No Content zurückgegeben. Im Antworttext wird nichts zurückgegeben.

Beispiel

Anforderung

Das erste Beispiel referenziert eine Erweiterung über ihren Namen und löscht die Erweiterung in der angegebenen Nachricht.

DELETE https://graph.microsoft.com/v1.0/me/messages('AAMkAGE1M2IyNGNmLTI5MTktNDUyZi1iOTVl===')/extensions('Com.Contoso.Referral')

Das zweite Beispiel löscht eine Erweiterung in dem angegebenen Gruppenereignis.

DELETE https://graph.microsoft.com/v1.0/groups('f5480dfd-7d77-4d0b-ba2e-3391953cc74a')/events('AAMkADVlN17IsAAA=')/extensions('Com.Contoso.Referral')
Antwort

Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel der Antwort.

HTTP/1.1 204 No Content