Benutzer aktualisieren

Dient zum Aktualisieren der Eigenschaften eines Benutzerobjekts.

Voraussetzungen

Einer der folgenden Bereiche ist erforderlich, um diese API auszuführen: User.ReadWrite; User.ReadWrite.All; Directory.ReadWrite.All

Beim Aktualisieren der passwordProfile-Eigenschaft ist der folgende Bereich erforderlich: Directory.AccessAsUser.All

HTTP-Anforderung

PATCH /users/{id | userPrincipalName}

Anforderungsheader

Kopfzeile Wert
Authorization Bearer . Required.
Content-Type application/json

Anforderungstext

Geben Sie im Anforderungstext die Werte für die relevanten Felder an, die aktualisiert werden sollen. Vorhandene Eigenschaften, die nicht im Anforderungstext enthalten sind, behalten ihre vorherigen Werte oder werden basierend auf Änderungen an anderen Eigenschaftswerten neu berechnet. Aus Gründen der Leistung sollten Sie vorhandene Werte, die nicht geändert wurden, nicht angeben.

Eigenschaft Typ Beschreibung
aboutMe String Ein Freihandform-Texteingabefeld, in dem der Benutzer sich selbst beschreiben kann.
accountEnabled Boolean true, wenn das Konto aktiviert ist; andernfalls false. Diese Eigenschaft ist erforderlich, wenn ein Benutzer erstellt wird. Unterstützt $filter.
assignedLicenses assignedLicense collection Die Lizenzen, die dem Benutzer zugewiesen sind. Lässt keine NULL-Werte zu.
birthday DateTimeOffset Der Geburtstag des Benutzers. Der Timestamp-Typ stellt die Datums- und Uhrzeitinformationen mithilfe des ISO 8601-Formats dar und wird immer in UTC-Zeit angegeben. Mitternacht UTC-Zeit am 1. Januar 2014 würde z. B. wie folgt aussehen: '2014-01-01T00:00:00Z'
city String Die Stadt, in der sich der Benutzer befindet. Unterstützt $filter.
country String Land/Region, in dem/der sich der Benutzer befindet; z. B. „USA“ oder „UK“. Unterstützt $filter.
department    
String Der Name der Abteilung, in der der Benutzer arbeitet. Unterstützt $filter.  
displayName String cDer Name, der im Adressbuch für den Benutzer angezeigt wird. Dies ist normalerweise eine Kombination aus dem Vornamen, der Initiale des weiteren Vornamens und des Nachnamens. Diese Eigenschaft ist beim Erstellen eines Benutzers erforderlich und kann nicht bei Updates deaktiviert werden. Unterstützt $Filter und $orderby.
givenName String Der Vorname des Benutzers. Unterstützt $filter.
hireDate DateTimeOffset Das Einstellungsdatum des Benutzers. Der Timestamp-Typ stellt die Datums- und Uhrzeitinformationen mithilfe des ISO 8601-Formats dar und wird immer in UTC-Zeit angegeben. Mitternacht UTC-Zeit am 1. Januar 2014 würde z. B. wie folgt aussehen: '2014-01-01T00:00:00Z'
interests String collection Eine Liste für den Benutzer, um dessen Interessen zu beschreiben.
jobTitle String Die Position des Benutzers. Unterstützt $filter.
mailNickname String Der E-Mail-Alias für den Benutzer. Diese Eigenschaft muss beim Erstellen eines Benutzers angegeben werden. Unterstützt $filter.
mobilePhone String Die Nummer des primären Mobiltelefons für den Benutzer.
mySite String Die URL für die persönliche Website des Benutzers.
officeLocation String Der Bürostandort der Firma des Benutzers
onPremisesImmutableId String Diese Eigenschaft wird verwendet, um ein lokales Active Directory-Benutzerkonto dem Azure AD-Benutzerobjekt zuzuordnen. Diese Eigenschaft muss angegeben werden, wenn ein neues Benutzerkonto in Graph erstellt wird, wenn Sie eine Verbunddomäne für die UserPrincipalName-Eigenschaft (UPN) des Benutzers verwenden. Wichtig: Die Zeichen $ und **_** können nicht verwendet werden, wenn Sie diese Eigenschaft angeben. Unterstützt $filter.
passwordPolicies String Gibt die Kennwortrichtlinien für den Benutzer an. Dieser Wert ist eine Enumeration, deren einziger möglicher Wert „DisableStrongPassword“ lautet. Damit können schwächere Kennwörter als in der Standardrichtlinie angegeben festgelegt werden. Auch „DisablePasswordExpiration“ kann angegeben werden. Beide können zusammen angegeben werden, z. B.: „DisablePasswordExpiration, DisableStrongPassword“.
passwordProfile PasswordProfile Gibt das Kennwortprofil für den Benutzer an. Das Profil enthält das Kennwort des Benutzers. Diese Eigenschaft ist erforderlich, wenn ein Benutzer erstellt wird. Das Kennwort im Profil muss den Mindestanforderungen entsprechen, wie von der passwordPolicies-Eigenschaft angegeben. Standardmäßig ist ein sicheres Kennwort erforderlich.
pastProjects String collection Eine Liste zur Aufzählung der erledigten Projekte eines Benutzers.
postalCode String Die Postleitzahl für die Postanschrift des Benutzers. Die Postleitzahl ist für das Land/die Region des Benutzers spezifisch. In den USA enthält dieses Attribut den ZIP Code.
preferredLanguage String Die bevorzugte Sprache für den Benutzer. Muss im ISO 639-1-Code angegeben werden. Beispiel: „en-US“.
preferredName String Der bevorzugte Name für den Benutzer.
responsibilities String collection Eine Liste zur Aufzählung der Verantwortlichkeiten eines Benutzers.
schools String collection Eine Liste zur Aufzählung der vom Benutzer besuchten Schulen.
skills String collection Eine Liste zur Aufzählung der Qualifikationen eines Benutzers.
state String Bundesland oder Kanton in der Adresse des Benutzers. Unterstützt $filter.
streetAddress String Die Straße der Firma des Benutzers.
surname String Der Nachname des Benutzers. Unterstützt $filter.
usageLocation String Ein aus zwei Buchstaben bestehender Ländercode (ISO-Standard 3166). Erforderlich für Benutzer, denen Lizenzen zugewiesen werden, aufgrund der gesetzlichen Vorschrift, dass die Verfügbarkeit von Diensten in einzelnen Ländern geprüft werden muss. Beispiele sind: „US“, „JP“ und „GB“. Lässt keine NULL-Werte zu. Unterstützt $filter.
userPrincipalName String Der User Principal Name (UPN) des Benutzers. Der UPN ist ein Anmeldename des Benutzers im Internetformat, der auf dem Internetstandard RFC 822 basiert. Gemäß der Konvention sollte er dem E-Mail-Namen des Benutzers zugeordnet sein. Das allgemeine Format lautet „alias@domäne“, wobei „domäne“ in der Sammlung der verifizierten Domänen des Mandanten vorhanden sein muss. Diese Eigenschaft ist erforderlich, wenn ein Benutzer erstellt wird. Auf die verifizierten Domänen für den Mandanten kann über die verifiedDomains -Eigenschaft von organization zugegriffen werden. Unterstützt $Filter und $orderby.
userType String Ein Zeichenfolgenwert kann zum Klassifizieren der Benutzertypen in Ihrem Verzeichnis verwendet werden, z. B. „Member“ und „Guest“. Unterstützt $filter.

Antwort

Wenn die Methode erfolgreich verläuft, wird der Antwortcode 204 No Content zurückgegeben.

Beispiel

Anforderung

Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel der Anforderung.

PATCH https://graph.microsoft.com/v1.0/me
Content-type: application/json
Content-length: 491

{
  "accountEnabled": true,
  "assignedLicenses": [
    {
      "disabledPlans": [ "bea13e0c-3828-4daa-a392-28af7ff61a0f" ],
      "skuId": "skuId-value"
    }
  ],
  "assignedPlans": [
    {
      "assignedDateTime": "datetime-value",
      "capabilityStatus": "capabilityStatus-value",
      "service": "service-value",
      "servicePlanId": "bea13e0c-3828-4daa-a392-28af7ff61a0f"
    }
  ],
  "businessPhones": [
    "businessPhones-value"
  ],
  "city": "city-value",
  "companyName": "companyName-value"
}
Antwort

Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel der Antwort.

HTTP/1.1 204 No Content