Auswählen einer Technologie für Ihr Windows 10-Spiel

Für die Verwendung in Windows 10-Spielen sind verschiedene Programmiersprachen und Grafiktechnologien verfügbar. Der jeweilige Ansatz richtet sich nach der Art des Spiels, das Sie entwickeln, der Erfahrung und den Vorlieben Ihres Entwicklungsstudios und den bestimmten Funktionsanforderungen Ihres Spiels. Verwenden Sie C#, C++ oder JavaScript? DirectX, XAML oder HTML5?

Hier erhalten Sie weitere Informationen, damit Sie für Ihr Spiel die richtige Entscheidung treffen können.

Auswählen einer Technologie

DirectX

Microsoft DirectX ist die richtige Wahl für 2D/3D-Grafiken und -Multimediaelemente. Direct3D 12 wird mit Windows 10 neu eingeführt, ermöglicht die Leistung einer konsolenähnlichen API und ist schneller und effizienter denn je. Im Spiel kann moderne Grafikhardware umfassend eingesetzt werden, und es können mehr Objekte, detailliertere Szenerien und beeindruckendere Effekte genutzt werden. Direct3D 12 bietet optimierte Grafiken auf allen Windows 10-Geräten einschließlich PC und Xbox One. Sie können weiterhin die vertraute Grafikpipeline von Direct3D 11 verwenden und gleichzeitig von den neuen Rendering- und Optimierungsfeatures profitieren, die in Direct3D 11.3 hinzugekommen sind. Und wenn Sie ein richtiger Windows-API-Entwickler für den Desktop mit Win32-Erfahrung sind, steht Ihnen unter Windows 10 auch diese Option zur Verfügung.

Die umfassenden Features und die umfassende Plattformintegration von DirectX sorgen für eine Leistung und Performance, die auch für die anspruchsvollsten Spiele ausreicht.

XAML

XAML ist eine benutzerfreundliche deklarative UI-Sprache mit nützlichen Features wie Animationen, Storyboards, Datenbindung, skalierbaren vektorbasierten Grafiken, dynamischer Größenänderung und Szenengraphen. XAML eignet sich gut für Benutzeroberflächen, Menüs, Sprites und 2D-Grafiken von Spielen. Zur Vereinfachung der UI-Layouterstellung ist XAML mit Entwurfs- und Entwicklungstools wie Expression Blend und Microsoft Visual Studio kompatibel. XAML wird häufig zusammen mit C# eingesetzt. Auch C++ ist eine gute Wahl, wenn dies Ihre bevorzugte Sprache ist oder wenn für Ihr Spiel hohe Anforderungen an die CPU bestehen.

HTML5

Die HyperText Markup Language (HTML) ist eine häufig verwendete Markup-Sprache für Benutzeroberflächen, die für Webseiten, Apps und Rich Clients eingesetzt wird. Für Windows-Spiele kann HTML5 als Darstellungsschicht mit vollem Funktionsumfang genutzt werden. Dabei stehen die vertrauten Features von HTML, Zugriff auf die universelle Windows-Plattform und Unterstützung für moderne Webfeatures wie AppCache, Web-Worker, Canvas, Drag & Drop, asynchrone Programmierung und SVG zur Verfügung. Im Hintergrund wird für das HTML-Rendering die leistungsstarke DirectX-Hardwarebeschleunigung genutzt, sodass Sie weiterhin in den Genuss der Leistungsvorteile von DirectX kommen, ohne zusätzlichen Code schreiben zu müssen. HTML5 ist eine gute Wahl, wenn Sie sich mit der Webentwicklung auskennen, ein Webspiel portieren oder Sprach- und Grafikebenen nutzen möchten, die unter Umständen leichter zugänglich als andere Optionen sind. HTML5 wird zusammen mit JavaScript verwendet, kann aber auch mit Komponenten verknüpft werden, die mit C# oder C++/CX erstellt wurden.

JavaScript

JavaScript ist eine dynamische Skriptsprache, die viel für moderne Webanwendungen und Rich-Client-Anwendungen eingesetzt wird.

Bei Windows-JavaScript-Apps kann auf einfache und intuitive Weise auf die leistungsfähigen Features der universellen Windows-Plattform zugegriffen werden – in Form von Methoden und Eigenschaften objektorientierter JavaScript-Klassen. JavaScript ist für Ihr Spiel eine gute Wahl, wenn Sie aus dem Bereich der Webentwicklung kommen, sich mit JavaScript bereits auskennen oder HTML5-, CSS-, WinJS- oder JavaScript-Bibliotheken verwenden möchten. Wenn Sie Ihre Entwicklung auf XAML ausrichten möchten, ist C# oder C++/CX die bessere Wahl. Für DirectX wählen Sie C++/CX.

C++

C++/CX ist eine Sprache mit hoher Leistung und geringerem Aufwand, die eine starke Kombination aus Geschwindigkeit, Kompatibilität und Plattformzugriff bietet. C++/CX erleichtert Ihnen die Nutzung aller nützlichen Gaming-Features unter Windows 10, z. B. DirectX und Xbox Live. Außerdem können Sie vorhandenen C++-Code und die dazugehörigen Bibliotheken verwenden. Mit C++/CX wird schneller, systemeigener Code erstellt, bei dem kein Aufwand für die Garbage Collection anfällt. So kann Ihr Spiel mit einer hohen Leistung und einem geringen Stromverbrauch aufwarten und somit auch eine längere Akkulaufzeit ermöglichen. Verwenden Sie C++/CX zusammen mit DirectX oder XAML, oder erstellen Sie ein Spiel, in dem eine Kombination daraus genutzt wird.

C#

C# (sprich: „C sharp“) ist eine moderne, innovative Sprache, die einfach, leistungsstark, typsicher und objektorientiert ist. C# ermöglicht eine schnelle Entwicklung, während gleichzeitig die Vertrautheit und Ausdruckskraft von Sprachen im C-Stil gewahrt bleibt. Obwohl C# einfach zu verwenden ist, verfügt die Sprache über viele moderne Sprachfeatures wie Polymorphie, Delegate, Lambda-Elemente, Abschlüsse, Iteratormethoden, Kovarianz und LINQ-Ausdrücke (Language-Integrated Query). C# ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn Sie XAML verwenden möchten, schnell mit der Entwicklung Ihres Spiels beginnen möchten oder bereits über C#-Erfahrung verfügen. C# wird vorrangig mit XAML genutzt. Falls Sie DirectX einsetzen möchten, sollten Sie stattdessen besser C++ wählen oder einen Teil des Spiels als C++-Komponente schreiben, die mit DirectX interagieren kann.

Kombinieren von Grafiktechnologie

Die Microsoft DirectX Graphic Infrastructure (DXGI) bietet Interoperabilität und Kompatibilität über mehrere Arten von Grafiktechnologie hinweg. Für Hochleistungsgrafiken können Sie XAML und DirectX kombinieren, indem Sie XAML für Menüs und andere einfache UI-Elemente und DirectX für das Rendern von komplexen 2D- und 3D-Szenen nutzen. DXGI bietet auch Kompatibilität zwischen Direct2D, Direct3D, DirectWrite, DirectCompute und der Microsoft Media Foundation.

Kombinieren von Sprachen mit Komponenten für Windows-Runtime

Mit der universellen Windows-Plattform ist es leicht möglich, Komponenten zu kombinieren, die in unterschiedlichen Programmiersprachen geschrieben wurden. Erstellen Sie Komponenten für Windows-Runtime in C++, C# oder Visual Basic, und nutzen Sie diese dann per JavaScript, C#, C++ oder Visual Basic. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, wenn Sie Teile des Spiels in der Sprache Ihrer Wahl programmieren möchten. Über Komponenten können Sie außerdem externe Bibliotheken nutzen, die nur in einer bestimmten Sprache verfügbar sind, oder auch älteren Code, den Sie bereits geschrieben haben.

Spielengines

Mit einer Spielengine können Sie die Entwicklung von Spielen beschleunigen und einen schnellen Einstieg in neue Technologie wie DirectX 12 vollziehen.
Unity

DirectX 12 für Unity 5 kommt! Unity 5 unterstützt DirectX 12 und stellt die Leistung und Effizienz von Direct3D 12 für die Unity-Entwicklungsplattform bereit. Nutzen Sie die Vorteile dieser Grafikpipeline, die von Grund auf für die umfassende Nutzung mehrerer Cores und moderner Grafikhardware konzipiert wurde. Beim Einsatz von Unity 5 und DirectX 12 können Sie mit einer höheren Bildfrequenz, verbesserter Akkulaufzeit und beeindruckenden Grafiken rechnen.

Unity 5 stellt die nächste Generation der preisgekrönten Entwicklungsplattform zur Erstellung von 2D- und 3D-Spielen und interaktiven Benutzeroberflächen dar. Sie erhalten damit neue künstlerische Möglichkeiten, verbesserte Grafikfunktionen und mehr Effizienz.

Unreal Engine

Unreal Engine 4 ist eine komplette Suite mit Tools für die Spieleentwicklung und für alle Arten von Spielen und Entwicklern geeignet. Die Unreal Engine wird weltweit von Spieleentwicklern sowohl für Spiele für mobile Geräte als auch für sehr anspruchsvolle Konsolen- und PC-Spiele eingesetzt. Frühzeitiger Zugang zu DirectX 12 Mitglieder, die Unreal Engine 4 abonnieren, können Zugang zu einem Unreal Engine 4.4-Entwicklungsprojekt erhalten, bei dem DirectX 12 unterstützt wird.

Bessere Leistung und Performance: Ihr Spiel unter DirectX 12

Mit Direct3D 12 ergeben sich neue Leistungsverbesserungen für Ihr Spiel unter Windows 10. Hier erfahren Sie, wie Sie die Architektur Ihrer Spielengine anlegen sollten, um die CPU-Auslastung auf bestmögliche Weise zu reduzieren, und die GPU-Effizienz erhöhen und die Bildfrequenzstabilität mit der neuen Direct3D 12-API optimieren. Informieren Sie sich über die Grundlagen der Erstellung einer schnellen, effizienten Spielengine unter Direct3D 12 und darüber, wo Sie die besten Ressourcen für die weiteren Schritte finden.

Beitrag zur GDC 2015-Entwicklung ansehen

Erstellen eines Windows 10-Spiels

Erste Schritte

Downloads, Tools und Informationen, die Sie benötigen, um mit der Entwicklung Ihres Windows 10-Spiels beginnen zu können.

Entwerfen

Galerien und Richtlinien zur Information und als Inspiration für Ihr Design.

Entwickeln

Umfangreiche Bibliothek mit Dokumentation und technischen Informationen zur Windows 10-Entwicklung.

Veröffentlichen

Programme und Partnerschaften, die Sie dabei unterstützen sollen, Ihr Spiel im Windows Store für Smartphone, PC und Xbox One zu veröffentlichen.

War diese Seite hilfreich?
Zusätzliches Feedback?
Vielen Dank! Wir freuen uns über Ihr Feedback.
Folgen Sie uns Twitter Blog Facebook Twitter Blog Facebook Webchats line