WDK, WinDbg und zugehörige Tools herunterladen

Hier finden Sie das Windows-Treiberkit (WDK) und Debuggingtools für Windows (WinDbg) zum Herunterladen. Die Debugtools sind im WDK enthalten, aber Sie können die eigenständigen Versionen auch separat herunterladen.

Das WDK ist jetzt für Windows-Insider verfügbar. Nehmen Sie am Windows-Insider-Programm teil, um WDK Insider Preview-Builds zu erhalten.

Erste Schritte mit Windows 10, Visual Studio und dem WDK

Neues Projekt in Visual Studio

Zusammen stellen Visual Studio 2015 und WDK 10 eine integrierte Entwicklungsumgebung zur Erstellung von effizienten Treibern hoher Qualität für Geräte unter Windows 10 dar. Diese Version von Visual Studio enthält die Visual Studio-Tools für Windows 10 und das Microsoft Windows Software Development Kit (SDK) für Windows 10.

Installieren Sie die Tools, um mit dem Erstellen, Testen, Debuggen und Bereitstellen von Windows-Treibern zu beginnen:

Entwickeln von Treibern für Windows 10, Version 1607

1. Installieren von Visual Studio 2015 und Windows SDK

Alle drei Editionen von Visual Studio 2015 unterstützen die Entwicklung von Treibern. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu Visual Studio 2015, und anhand der Systemanforderungen können Sie ermitteln, welche Edition für Sie am besten geeignet ist.

  1. Führen Sie Windows Update aus, bevor Sie Visual Studio 2015 mit dem SDK installieren.
  2. Wählen Sie während der Installation die Option Typisch für Windows 10-Entwickler aus.
  3. Klicken Sie anschließend auf Weiter, und befolgen die Anweisungen zum Abschließen der Installation.
2. Installieren von WDK 10
Laufzeitanforderungen für WDK 10

Sie können WDK 10 verwenden, um Treiber für diese Betriebssysteme zu entwickeln. Sie können das WDK auch unter einem der folgenden Betriebssysteme verwenden:

  • Windows 10
  • Windows 8.1
  • Windows 8
  • Windows 7
  • Windows Server 2016
  • Windows Server 2008 R2

Hinweis: In einer Unternehmensumgebung können Sie das Enterprise-Windows-Treiberkit (EWDK) verwenden. Dabei handelt es sich um eine Befehlszeilen-Buildumgebung mit allen erforderlichen Komponenten für das Entwickeln von Treibern und grundlegenden Win32-Testanwendungen. Sie enthält jedoch nicht alle in Visual Studio verfügbaren Features wie etwa die integrierte Entwicklungsumgebung (IDE), weshalb Sie selbst einen Code-Editor wählen müssen.

3. Herunterladen der Beispiele für universelle Windows-Treiber

Gehen Sie wie folgt vor, um Beispiele für universelle Windows-Treiber herunterzuladen:

  • Rufen Sie auf GitHub die Seite mit Treiberbeispielen auf, und klicken Sie rechts auf der Seite auf die Option zum Herunterladen der ZIP-Datei.
  • Download the GitHub Extension for Visual Studio 2015 to connect to the GitHub repositories.

Weitere Informationen zu den Neuigkeiten bei Treiberbeispielen

Debugtools herunterladen

Mit den Windows-Debugtools können Probleme mit Kernel- und Benutzermoduscode behoben, Absturzabbilder analysiert und CPU-Register bei der Ausführung von Code untersucht werden.

Windows 10 (WinDbg)

Wenn Sie nur die Debugtools für Windows 10 benötigen und das WDK 10 oder Visual Studio 2015 nicht brauchen, können Sie die Debugtools als eigenständige Komponente über das Windows SDK installieren. Wählen Sie im Installations-Assistenten die Debugtools für Windows aus, und deaktivieren Sie alle anderen Komponenten.

Windows symbols

Symboldateien erleichtern Ihnen das Debuggen Ihres Codes. Der einfachste Weg zum Abrufen der Windows-Symbole ist die Verwendung des Microsoft-Symbolservers. Falls Sie lieber den gesamten Symbolsatz für eine bestimmte Version von Windows herunterladen möchten, können Sie ein Symbolpaket herunterladen.

Weitere WDK-Downloads

WDK 8.1 Update (für Windows 8.1-, 8- und 7-Treiber)

Laden Sie das WDK 8.1 Update herunter. Darin sind die Tools zum Erstellen, Testen, Debuggen und Bereitstellen von Treibern für Windows 8.1 Update, Windows 8.1, Windows 8 und Windows 7 enthalten. Wenn Sie bereits über das WDK verfügen, empfehlen wir Ihnen, das WDK 8.1 Update-Testpaket zu installieren. Darin sind Tests für Gerätegrundlagen, Grafiken, Imageerstellung, mobiles Breitband (CDMA, GSM, WLAN), Sensoren und andere Hilfsprogramme enthalten.

Wichtig: Vor der Installation von WDK 8.1 Update müssen Sie Visual Studio 2013 installieren.

WDK 8

Wir stellen Ihnen das Windows-Treiberkit (WDK) 8 zur Verfügung, um Ihnen Zeit für die Migration zu WDK 8.1 Update und Visual Studio 2013 zu geben. Microsoft unterstützt das WDK 8 nicht und stellt keine weiteren Updates für dieses Kit zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, die neuesten Versionen des WDK und von Visual Studio zu verwenden, um Treiber für Windows zu entwickeln.

Wichtig: Sie müssen Visual Studio Professional 2012 oder Visual Studio Ultimate installieren, bevor Sie das WDK 8 installieren.

WDK 7.1.0 (für Windows XP-Treiber)

Entwickeln Sie einen Treiber für Windows XP oder Windows Server 2003? Das WDK 7.1.0 enthält die Tools, Codebeispiele, Dokumente, Compiler, Header und Bibliotheken, die Sie verwenden können, um Treiber für diese Betriebssysteme zu erstellen.

Eigenständige Debugtools zum Debuggen von Windows Vista und Windows Server 2008

Wenn Sie Windows Vista, Windows Server 2008 oder ältere Windows-Versionen debuggen (oder eines dieser Betriebssysteme zum Ausführen der Debugtools für Windows nutzen), müssen Sie die Windows 7-Version der Debugtools verwenden. Sie ist im SDK für Windows 7 und .NET Framework 4.0 enthalten. Wählen Sie zum Installieren der Debugtools für Windows als eigenständige Komponente im Installations-Assistenten des SDK die Debugtools für Windows aus, und deaktivieren Sie alle anderen Komponenten.

Wichtig: Neuere Versionen von Visual C++ 2010 Redistributable können zu Problemen führen, wenn Sie das SDK für Windows 7 installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Support für das Windows SDK.

War diese Seite hilfreich?
Zusätzliches Feedback?
Vielen Dank! Wir freuen uns über Ihr Feedback.
Folgen Sie uns Twitter Blog Facebook Twitter Blog Facebook Webchats line