Programmleitfaden für Azure Tech Groups

Erste Schritte

Lokale Benutzergruppen bieten Entwicklern und Benutzern, die neue Technologien erlernen möchten, die Möglichkeit, sich mit anderen Experten, Lernenden und Enthusiasten ihres Bereichs zu treffen. Diese Gruppen bieten eine Umgebung für Networking, das Erlernen neuer Fähigkeiten, die Zusammenarbeit an Projekten und den Austausch von Fachwissen. Azure Tech Groups verbindet lokale Azure-Benutzergruppen miteinander, mit Microsoft-Experten und mit der ganzen technischen Azure-Community.

Programmvorteile

Im Rahmen des Azure Tech Groups-Programms erhalten Gruppen Support, Inspiration, eine engere Verbindung mit der Azure-Community und die folgenden Vorteile:

  • Vierteljährliche Gruppenleiter-Anrufe, über die Sie Kontakt mit anderen Azure-Experten und Microsoft-Experten aufnehmen, bewährte Methoden teilen und von anderen Community Leadern lernen können.
  • Zugriff auf exklusiven Communityraum für Gruppenleiter in der Microsoft Tech Community.
  • Frühzeitiger Zugriff auf Azure-bezogene Inhalte wie eBooks, Videos, bewährte Methoden, Codebeispiele und Architekturleitfäden.
  • Ressourcen und Tools (z. B. Event-in-a-Box-Inhalte), die von technischen Experten erstellt wurden, um Ihre Gruppenmitglieder mit den neuesten Azure-Produkten und -Diensten vertraut zu machen.

Programmkommunikation

Gruppenleiter und Co-Leiter erhalten regelmäßig Mitteilungen von Microsoft mit Neuigkeiten, Programmupdates und Highlights sowie mit Informationen zu bevorstehenden Veranstaltungen, Lernmöglichkeiten und hilfreichen Ressourcen. Jedes Quartal werden Gruppenleiter und Co-Leiter eingeladen, an einem Onlineanruf mit dem Microsoft-Team teilzunehmen. Einladungen und Agenden werden vor jedem Anruf gesendet. Wenn Sie einen Anruf verpassen, sind Wiedergaben und Präsentationen in den Ressourcen für Gruppenleiter auf GitHub verfügbar.

Azure Tech Groups – Leaders Hub

Als Gruppenleiter haben Sie Zugriff auf den Azure Tech Groups – Leaders Hub der Microsoft Tech Community. Auf diesem dedizierten Hub können Sie mit anderen Mitgliedern von Azure Tech Groups und dem Microsoft-Team in Diskussionenin Kontakt treten. Außerdem erhalten Sie im Blog weitere Informationen zu wichtigen Neuigkeiten, Updates und Features und können unter Ideas bewährte Methoden, Vorschläge und andere Ideen austauschen.

Gruppenleiter und Co-Leiter erhalten im Rahmen des Onboardingprozesses Zugriff und können Inhalte sofort anzeigen. Sie müssen Mitglied werden, um an Diskussionen teilzunehmen und den Hub Ihrem Menü My Hubs hinzufügen zu können. Um Mitglied zu werden, klicken Sie auf der Seite „Leaders Hub“ auf Join. Azure Tech Groups - Leaders Hub - click join to become a member

So finden Sie Ihre Benutzer-ID:

  1. Gehe zu https://techcommunity.microsoft.com/.
  2. Melden Sie sich mit Ihrem Microsoft-Konto an.
  3. Klicken Sie oben rechts auf Ihren Avatar, und wählen Sie „Mein Profil“ aus.
  4. Die Nummer am Ende der URL ist Ihre Benutzer-ID.

Beispiel: Die Benutzer-ID von "https://techcommunity.microsoft.com/t5/user/viewprofilepage/user-id/123456" ist 123456.

Kuratierte Inhalte

Sie sind eine der ersten Personen, die von neuen Inhalten und Initiativen des Azure-Teams erfahren. Greifen Sie auf Präsentationen, Labs, Videos, fachliche Aufgaben und andere Inhalte zu, die für die Verwendung in Benutzergruppen konzipiert sind.

Ressourcen und Tools

Unabhängig davon, ob Sie persönliche oder virtuelle Treffen hosten, finden Sie nützliche Ressourcen und Tools zur Unterstützung Ihrer Besprechungen. Auf Azure Tech Community können Sie Inhalte suchen oder teilen.

Anforderungen des Programms

Um am Azure Tech Groups teilnehmen zu können, muss Ihre Gruppe die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Ein Gruppenleiter und ein Co-Leiter vertreten die Gruppe bei Microsoft.
  • Öffentliche Verhaltensregeln sind auf der Homepage der Gruppe leicht zu finden.
  • Von den Mitgliedern wird keine Gebühr für die Teilnahme an Gruppenbesprechungen verlangt, es sei denn, Kosten für den Veranstaltungsort oder die Bewirtung (z. B. Imbiss und Getränke) werden an die Mitglieder weitergegeben.
  • Sie halten regelmäßig Besprechungen ab, und es gibt mindestens sechs Besprechungen pro Jahr, die sich auf Azure-Produkte und -Dienste beziehen oder diese behandeln.
  • Sie beachten die Verhaltensregeln von Azure Tech Groups.

Gruppenleitung

Gruppen, die an Azure Tech Groups teilnehmen, müssen sowohl einen Gruppenleiter als auch einen Co-Leiter als primären und sekundären Kontakt für die Gruppe benennen. Dadurch wird sichergestellt, dass bei einer Änderung der Gruppenleitung im Laufe der Zeit die Gruppe nicht verwaist, weil es keinen Ansprechpartner gibt.

Änderungen an der Gruppenleitung

Wir wissen, dass sich die Leitung von Gruppen im Laufe der Zeit ändern kann. Wenn der Gruppenleiter oder Co-Leiter die Gruppe verlässt, sollte das Azure Tech Groups-Programmteam per E-Mail unter azure-tech-groups@microsoft.com vom Gruppenleiter benachrichtigt werden, um sicherzustellen, dass die Gruppeninformationen aktualisiert werden.

Verhaltensregeln

Menschen sind die Grundlage einer Community. Damit eine Community erfolgreich ist, muss sie die Vielfalt des Denkens fördern und die Sicherheit ihrer Mitglieder ermöglichen. Microsoft setzt sich sehr für Diversität und Inklusion ein. Alle Microsoft-Mitarbeiter profitieren von einer sicheren Arbeitsumgebung und einer Kultur des gegenseitigen Verständnisses und der Verantwortung. Unsere Teammitglieder und Communitypartner sollten die gleiche Wertschätzung erfahren.

Verhaltensprobleme treten selten auf. Wenn sie dies tun, sind sie jedoch häufig sehr öffentlich und sehr emotionsgeladen. Die Community ist am besten auf Folgendes vorbereitet:

  • Eindeutige und zugängliche Verhaltensregeln, die die Standards vorgeben, unter denen Projekte oder Ereignisse stattfinden:
    • Gewünschtes Verhalten und Communityrichtlinien
    • Eine Liste häufiger unerwünschter Verhaltensweisen (z. B. Belästigung)
  • Einen Problemlösungsprozess zur Behandlung von Fällen, in denen diese Standards nicht beibehalten werden.

Verhaltensregeln sollte auf der Landing Page oder Website der Gruppe angezeigt werden. Wenn Sie noch keine Regeln haben, finden Sie hier einige Beispiele:

Kostenloses Erlebnis

Um die Zugangsbarriere zu senken und sicherzustellen, dass der Zugriff für möglichst viele Teilnehmer verfügbar ist, sollten Mitgliedern des Azure Tech Groups-Programms keine Zugangsgebühr für Besprechungen veranschlagt werden. Bestimmte Auslagen können veranschlagt werden (z. B. Veranstaltungsort, Getränke oder Bewirtungsgebühren).

Rhythmus von Besprechungen

Viele Gruppen decken eine breite Palette von Themen im Laufe des Jahres ab. Ihre Gruppe sollte jedes Jahr mindestens sechs Treffen im Zusammenhang mit Azure veranstalten. Da sich die Technologielandschaft schnell weiterentwickelt, wird empfohlen, diese auf das Jahr verteilt zu planen. Dann können Sie stets auf die aktuellsten Inhalte für die neuesten Releases von Produkten und Diensten zurückgreifen.

Teilnahme am Programm

Für die Aufnahme in Azure Tech Groups Programm ist eine einfache Bewerbung erforderlich. Gruppen werden vom Programmteam beurteilt und im Laufe des Jahres regelmäßig überprüft. Jetzt bewerben.

Verlassen des Programms

Wenn Ihre Gruppe nicht mehr Teil des Azure Tech Groups sein möchte, würden wir das gern erfahren. Gruppenleiter sollten sich unter azure-tech-groups@microsoft.com an das Azure Tech Groups-Team wenden.